Magazin, Methoden Marihuana Anbau

Training von Autoflowering Cannabis: Ein praktischer Leitfaden

Einleitung: Das effektive Training von Autoflowers

Obwohl selbstblühende Cannabispflanzen als die “Plug-and-Play”-Varianten im Cannabisanbau gelten, können gezielte Trainingstechniken ihren Ertrag und ihre Qualität deutlich steigern. In diesem Leitfaden erfährst du, wie du Autoflowers effektiv trainierst, um das Beste aus ihnen herauszuholen.

Was ist Cannabistraining?

Cannabistraining umfasst eine Reihe von Techniken, die darauf abzielen, das Wachstum und den Ertrag der Pflanzen zu optimieren. Es wird generell in zwei Kategorien unterteilt: Low Stress Training (LST) und High Stress Training (HST). Während LST sanftere Methoden wie das Herunterbinden beinhaltet, sind HST-Techniken wie Topping und Fimming invasiver.

Kann man Autoflowers trainieren?

Das Training von Autoflowers ist möglich, jedoch mit Vorsicht zu genießen. Im Gegensatz zu photoperiodischen Pflanzen haben Autoflowers eine festgelegte Wachstumsphase, was wenig Spielraum für Fehler lässt. Dennoch kann ein sorgfältiges Training zu erhöhten Erträgen führen.

Vorteile und Nachteile des Trainings von Autoflowers

  • Vorteile: Mehr Wachstumsstellen, höherer Ertrag, effizientere Lichtnutzung.
  • Nachteile: Risiko von Schäden und reduziertem Ertrag bei unsachgemäßer Anwendung.

Methoden des Trainings von Autoflowers

LST: Herunterbinden

Das Herunterbinden ist eine sanfte Technik, bei der der Hauptstamm der Pflanze vorsichtig gebeugt und fixiert wird. Dies fördert ein breiteres Wachstum und eine verbesserte Lichtaufnahme.

HST: Topping

Beim Topping wird der obere Teil der Pflanze entfernt, um das Wachstum von zwei Hauptblütenständen zu fördern. Diese Methode ist riskanter und sollte mit äußerster Vorsicht angewendet werden.

Wann sollte man Autoflowers trainieren?

Der ideale Zeitpunkt für das Training von Autoflowers liegt kurz nach der Entwicklung von 3–4 Nodien oder Blattpaaren. Zu diesem Zeitpunkt hat die Pflanze genug Zeit, sich zu erholen, bevor sie in die Blütephase übergeht.

Weitere Trainingstechniken

  • SOG (Sea of Green): Viele kleine Pflanzen werden dicht beieinander angebaut, um den Gesamtertrag zu maximieren.
  • ScrOG (Screen of Green): Pflanzen werden durch ein Gitter geführt, um ein gleichmäßiges Wachstum zu fördern.

Fazit: Sorgfältiges Training für maximale Ergebnisse

Autoflowering Cannabis kann effektiv trainiert werden, um den Ertrag und die Qualität zu steigern. Wichtig ist, die richtige Methode zum passenden Zeitpunkt anzuwenden und die Pflanzen sorgfältig zu beobachten. Mit Geduld und der richtigen Technik kannst du das volle Potenzial deiner Autoflowers ausschöpfen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert